Kontakt aufnehmen: info@ig-edersee.de
Suche

Rotfeder.

Die Rotfeder (Rutilus rutilus)

Weitere Themen in dieser Ebene, die Sie interessieren könnten:

Vorkommen im Edersee

Die Rotfeder ist eine im Edersee sehr seltene anzutreffende Fischart. Die Fischart ist stark von dem vorhanden sein von Wasserpflanzen abhängig. Im Edersee reproduziert die Rotfeder nur erfolgreich, wenn die Seggenbestände zum Zeitpunkt der Laichzeit (April-Juni) und in den darauf folgenden Wochen überstaut sind. Dies ist nur dann der Fall, wenn der Wasserstand im Edersee bis in den August hinein, den Pegel von 238,00 ü.NN nicht unterschreitet.

Anglerfänge :

Die Angaben bei den Anglerfängen sind zumeist sehr ungenügend und fehlerbehaftet. Viele Angler sind leider nicht in der Lage diese Fischart genau zu bestimmen. Dies liegt daran, dass sehr häufig Alande oder Rotaugen als Rotfedern angesprochen werden. Zumeist erfolgt die Verwechselung, da beide Fischarten auch deutlich rötlich gefärbte Flossen besitzen.

rotauge-und-rotfeder

Bild : Unterscheidungsmerkmale Rotfeder und Rotauge

Die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen Rotfeder und Rotauge :

  • Maulspalte (bei der Rotfeder oberständig, bei dem Rotauge endständig)
  • Augenfarbe (bei der Rotfeder Orange, bei dem Rotauge Rot)
  • Ansatz der Bauchflosse (bei der Rotfeder deutlich vor dem Ansatz der Rückenflosse, bei dem Rotauge auf Höhe des Ansatzes der Rückenflosse)

aland-2

Bild : Zum Vergleich Aland

Unterscheidungsmerkmal zwischen Rotfeder und Aland:

  • Maulspalte (bei der Rotfeder oberständig, bei dem Aland endständig)
  • Schuppen auf der Seitenlinie (bei der Rotfeder 40 bis 43 ,beim Aland 56 bis 61)

Nachweis beim  Fischbestandsmonitoring:

Bei den verschiedenen Methoden des Fischbestandsmonitoring wird lediglich bei der Brutnetzbefischung regelmäßig nachgewiesen. Nur vereinzelt können bei der Elektrobefischung Individuen gefangen werden.

 

Bild: Ergebnisse der Jungfischuntersuchung

rotfederschwarm-2-brutfischuntersuchung-edersee-02-10-07

Bild: Rotfedern gefangen bei der Brutnetzbefischung

 

Bild: Rotfeder aus dem Edersee

rotfeder-aus-dem-edersee

nach oben